Versand von Montag bis Freitag
Futterinsekten Abo
15 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 60 Euro (deutschlandweit)

Lucky Reptile Bright Sun UV DESERT für Wüstenterrarien

ab 27,99 € * 53,60 € * (47,78% gespart)
Artikelnummer: LR-63600.1

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Größe:

  • Zum Betrieb BRIGHT CONTROL erforderlich!
  • Speziell für Wüsten- und Steppenterrarien
  • Energiesparende HQI Technologie
  • Hoher Anteil an UVA und UVB Strahlung
  • LR-63600.1
Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert ist eine UV-Lampe, die sich speziell für den Einsatz im... mehr

Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert ist eine UV-Lampe, die sich speziell für den Einsatz im Wüstenterrarium eignet. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Bartagame, Dornschwanzagame oder Leguane gehalten werden. Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert ist die perfekte kleine Sonne für das Terrarium. Sie bietet nicht nur ausreichend Licht, sondern ebenfalls UV-Strahlung und Wärme. Damit deckt sie alle Bedürfnisse der Terrariumbewohner ab. Und das mit einer beachtlichen Energieeffizienz. Die Bright Sun 70 Watt bietet nämlich eine Leistung, die mit einem herkömmlichen 160 Watt-UV-Strahler vergleichbar ist. Die Lichtintensität ist dabei sogar fünfmal höher.
Mit der Lucky Reptile Bright Sun UV Desert werden nahezu natürliche Lichtbedingungen im Terrarium geschaffen. In der freien Natur werden Lichtintensitäten von 100 000 Lux und mehr erreicht. Die Lucky Reptile Bright Sun 70 Watt ermöglicht bei einem Abstand von 30 cm eine Lichtintensität von 60 000 Lux, damit werden Werte erreicht, die dem natürlichen Sonnenlicht sehr nahe kommen. Im Vergleich dazu bieten die handesüblichen Mischlicht-UV-Strahler lediglich eine Lichtintensität von bis 10 000 Lux.
Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert zeichnet sich durch ihre besondere Energieeffizienz aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen, bei denen 95 % der Energie in Wärme umgewandelt werden, wird hier praktisch die gesamte Energie in Licht umgesetzt. Das bedeutet eine geringe Abwärmeentwicklung und hat den Vorteil, dass dieser Strahler auch in kleineren Terrarien problemlos eingesetzt werden kann. Durch die besondere Reflektorstruktur wird die Wärme und das Licht gebündelt und so können Sonnenplätze eingerichtet und bestrahlt werden.
6000° Kelvin, das ist die Farbtemperatur, die von vielen Wüstenbewohnern favorisiert wird (durch zahlreiche Versuche ermittelt). Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert bietet genau die richtige Farbtemperatur. Dies ist nicht nur für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere wichtig. Die Farbtemperatur hat auch einen Einfluss auf die natürliche Farbwiedergabe der Tiere.
Wichtig vor allen Dingen ist aber der hohe Anteil an UV-B Strahlung. UV-B Strahlung wird benötigt um mit Hilfe von Vitamin D3 und Calzium sog. Rachitischen Erkrankungen bei Reptilien vorzubeugen und ein gesundes Wachstum zu ermöglichen.
Die Bright Sun ist übrigens eine sog. Halogenmetalldampflampe, abgekürzt als HQI Lampe.
Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert verfügt über eine besonders lange Lebensdauer. Während andere Lampen schnell an UV-Leistung verlieren und bald ausgewechselt werden müssen, reicht bei der Lucky Reptile Bright Sun ein Wechsel erst nach einem Jahr. Damit ist dieser Strahler eine kostengünstige Alternative. Lediglich ein Vorschaltgerät muss für diese Lampen angeschafft werden, das  Vorschaltgerät Bright Control Pro EVG (elektronisches Vorschaltgerät) bzw. KVG (konventionelles Vorschaltgerät) zum Beispiel. Für den Betrieb der Lampen empfiehlt sich die Verwendung von Keramik-Fassungen wie die Thermo Socket Pro oder Thermo Socket  mit Reflektor und Steckverbindung. Diese sind besonders wärmebeständig.

Mit der Lucky Reptile Bright Sun UV Desert werden im Terrarium natürliche Bedingungen geschaffen. Der Strahler hat die Eigenschaften einer Mini-Sonne im Terrarium. Sonnenplätze können eingerichtet werden. Das Terrarium wird in ein gleichmäßiges Licht getaucht. Und das bei einer außerordentlichen Energieeffizienz...
Fazit: Die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert ist die optimale Terrarium Beleuchtung.

Erhältlich in den Varianten: 35 W, 50 W, 70 W und 100 W.

-------------------------------------------

Die Lucky Reptile Bright Sun Desert Flood 70 Watt ist ein sogenannter HDI-Flutlichtstrahler. Die herkömmlichen Lucky Reptile Bright Suns sind eigentlich HDI-Spotstrahler, werden aber umgangssprachlich eben nur Bright Sun genannt.  Die Technologie dahinter ist die sogenannte Halogen-Metalldampf-Gasentladungstechnik, die es ermöglicht ein Leuchtmittel mit unwahrscheinlich viel Helligkeit, sehr guter Wärmeentwicklung bei geringem Energieverbrauch und UV-Emission in ungeahnten Höhen zu bewerkstelligen.

Der wesentliche Unterschied der Bright Sun Flood zu der Lucky Reptile Bright Sun Desert besteht aber in dem weiten Abstrahlwinkel. Der Reflektor hat einen Winkel von 60°. Im Vergleich zu der „normalen“ Bright Sun verhält sich die „Flood“ folgendermaßen. Der enge Winkel der bündelt das Licht und dadurch Wärme und UV-Strahlung in einem kleineren Radius, das heißt direkt unter der Bright Sun sind die UV-Strahlung sowie Wärmeentwicklung immens, allerdings beträgt der Einsatzradius (Lichtkegel) nur ca. 50 cm. Deswegen ist am Ende dieses Radius kaum Wärme oder UV-Strahlung messbar bzw. gar nicht mehr über diesen Radius hinaus nachweisbar.

Die Bright Sun Desert Flood 70 Watt nutzt den größeren Strahlungswinkel genau umgekehrt. Direkt unter der „Flood“ ist es im Vergleich zur normalen Bright Sun deutlich kühler und die Menge der abgegebenen UV-Strahlung ist wesentlich geringer, allerdings ist der Radius deutlich weiter. Fast 100cm beträgt dieser. Nach der Theorie und wahrscheinlich verwirrendem Geschreibe mit „Flood“ und „normaler“ Bright Sun, nun die Aufklärung was dies für den Terrarianeralltag bedeutet.

Man würde die Lucky Reptile Bright Sun Flood als Flächenstrahler und alleiniges Leuchtmittel in einem Terrarium einsetzen, dass in der Spitze etwas niedrigere Temperaturen benötigt oder die Tiere insgesamt etwas weniger UV-Strahlung benötigen oder gar nur verkraften.

Für das typische Bartagamenterrarium eignet sich die herkömmliche Bright Sun Desert besser. In der Regel würde man je nach Länge auch mehrere davon einsetzen. Oder man nimmt die Bright Sun Flood als zusätzlichen Strahler um das Terrarium besser auszuleuchten. Die Bright Sun Desert beleuchtet den Sonnenplatz, die Bright Sun Flood sorgt allgemein für Helligkeit.

Für viele Geckos mit oft geringeren UV-Bedürfnissen ist die Bright Sun Flood aber eine sehr gute Wahl. Die Firma Lucky Reptile empfiehlt 20 cm Mindestabstand zum Reptil und gibt den optimalen Abstandsbereich mit 30-50 cm an.

Der Hersteller gewährt 1 Jahr Garantie auf die Lampe, allerdings muss unbedingt der Mindestabstand von Leuchtmittel zu bestrahltem Objekt eingehalten werden, da die aufsteigende Wärme sonst die Lebenserwartung der UV-Lampe enorm verkürzen kann.

Wie alle Bright Sun Lampen benötigt die Bright Sun Desert Flood ein dazu passendes Vorschaltgerät wie zum Beispiel das Bright Control Pro 3 EVG oder das Bright Control Evo. Lucky Reptile erwähnt eindringlich, dass der Einsatz von Fremdfabrikaten bei den Vorschaltgeräten die Lebenserwartung der Bright Suns stark verkürzen kann, da es oft zu Zündproblem (Startproblemen) kommt. Hier sei auch erwähnt, dass wiederum  unterschiedliche Vorschaltgeräte für unterschiedliche Lampentypen vorgesehen sind. Unabhängig davon, dass der Betrieb möglich ist. Der Einsatz von Fremdvorschaltgeräten kann zu einer Verschiebung des Lichtspektrums führen, was wiederum bei lebenden Tieren nicht gewollt sein kann.

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Bright Sun liegt bei ca. 6000 Leuchtstunden, allerdings nimmt Intensität der UV-Strahlung kontinuierlich ab und nach ca. 2000h Stunden bei der Hälfte vom Ausgangswert. Ist die Bright Sun, so wie meistens bei der Bright Sun Desert Flood als Flächenstrahler gedacht, kann die sie bedenkenlos weiter benutzt werden. Wird die Bright Sun als UV-Strahler eingesetzt, sollte sie dann unbedingt getauscht werden.

Ebenso muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Bright Sun in dafür geeignete Fassungen eingeschraubt wird. Wir empfehlen Fassungen aus der Lucky Reptile Thermo Socket Pro Reihe.

Lampenmodell Minimaler Abstand zum Tier Optimaler Abstand zum Tier* Lux Typ
Bright Sun Desert Flood 70 Watt 20 cm 30 - 50 cm 44.000 Flächenstrahler
Bright Sun Desert 70 Watt 30 cm 30 - 70 cm 67.000 Spotstrahler

* Die Werte sind Durchschnittswerte. Sie können je nach Tier, Terrarium oder Gegebenheiten schwanken oder in die eine oder andere Richtung abweichen.

-------------------------------------------

Die Lucky Reptile Bright Sun Ultra Desert 150 Watt ist das Flaggschiff der Lucky Reptile Bright Sun Serie. Mehr Licht und UV-Strahlung geht einfach nicht. Wie man wahrscheinlich schon vermutet, eignet sich die Bright Sun Desert Ultra nur für größere Terrarien. Ein Mindestabstand zum Tier von 50 cm sollte eingehalten werden (laut Firma Lucky Reptile). Was bedeutet ein größeres Terrarium den in der Praxis? Zwei Dingen müssen berücksichtigt werden, einmal die, durch die Stärke der Bright Sun Ultra Desert bedingte, hohe Wärmeabgabe und dann noch die Intensität der emittierten UVB-Strahlung (emittieren = ausstoßen oder aussenden). Übrigens, um UVB-Strahlung bzw. die Menge der emittierten UVB-Strahlung vergleichen zu können, nehmen wir die wissenschaftlich gebräuchliche Messeinheit als Maßstab. Diese ist bei Ultravioletter Strahlung Mikrowatt pro cm2.

Also noch mal zu dem großen Terrarium. In der Praxis würde sich ein Terrarium der Größe 120 x60 x 80 (Breite x Tiefe x Höhe) für 2-3 halbwüchsige Bartagamen eignen. Das größere Terrarien natürlich besser sind, versteht sich von alleine. Natürlich spielen auch Größe der Bartagmen, Geschlechterzusammensetzung, Menge der gepflegten Echsen, Versteck- und Klettermöglichkeiten und Sonnenplätze eine Rolle.

Wir versuchen nur anhand der Bartagamen, die ursprünglich aus dem Osten von Australien, dort in wüsten- oder steppenähnlichen Landschaften mit hoher Sonneneinstrahlung, stammen, den Einsatz der Bright Sun Ultra Desert im Terrarium zu verdeutlichen.

Die Firma Lucky Reptile gibt bei einem Abstand der Bright Sun Ultra Desert von 50 cm zum bestrahlten Objekt (ein Sonnenplatz oder der Boden) eine Temperatur von bis zu 50° an. Das dadurch ein Standardterrarium der Größe 120 x 60 x60 cm oder 100 x 50 x 50 cm schnell überhitzt, sollte nun einleuchten. Wenn man bedenkt, dass noch etwas Bodengrund ins Terrarium kommt und die Fassung und die UV-Lampe selber noch ca. 15 cm ins Terrarium ragen, sollte eine Mindesthöhe von 80 cm oder besser noch 100 cm vorliegen. Um eben einen idealen Einsatz der Terrarienlampe zu ermöglichen.

Wie eben schon erwähnt, ist die Messeinheit für UV-Strahlung Mikrowatt pro cm2. Die Lucky Reptile Bright Sun Ultra Desert 150 Watt hat einen Wert von 240 Mikrowatt/ cm2 in einem Abstand von 50 cm. Im Vergleich dazu, hat die Bright Sun Desert 70 Watt (auch 50 cm Abstand) einen Wert von 50 Mikrowatt/ cm2. Fairerweise muss man aber erwähnen, dass die Lucky Reptile Desert 70 Watt für kleinere Terrarien konzipiert ist und UV-Strahlung die Besonderheit besitzt sich im Kreis auszubreiten, d.h. die Ausbreitung erfolgt per "1 durch Radius Quadrat". Wem das zu technisch klingt, das heißt doppelter Abstand gleich ¼ der Strahlung, 10-facher  Abstand gleich 1/100 der Strahlung.

Dadurch (durch dieses physikalische Phänomen) hat die Bright Sun Desert 70 Watt in einem Abstand von 30 cm zum Objekt eine Wert von 130 Mikrowatt/ cm2. Was natürlich sehr gut ist und darauf hinweist, dass ihr Einsatz in kleineren Terrarien sinnvoller und überhaupt möglich ist.

Die Lucky Reptile Bright Sun Ultra Desert hat eine Besonderheit im Vergleich zu den anderen Bright Suns. Der Reflektor ist etwas anders gestaltet. Mittig wird ein Teil des Lichts so gebündelt, das hohe UV-Werte sowie eine starke Wärmeentwicklung entsteht, das restliche Licht wird quasi umverteilt und seitlich weit gestreut. So läßt sich nicht nur unter der Lampe ein Sonnenplatz schaffen, sondern der Radius wird deutlich ausgeweitet und eine großflächige Ausleuchtung des Terrariums ist möglich.

Achja, warum eigentlich die ganzen Erklärungen bezüglich der UV-Strahlung?

UV-Strahlung generell sorgt für positive Effekte bei Reptilien. UV-A Strahlung regt das allgemeine Wohlbefinden an, steigert die Aktivität und regt die Fortpflanzungsbereitschaft an. Auch, da Reptilien, anders als wir Menschen,  bestimmte UV-Strahlung sehen können, hilft es zum Beispiel bei der Partnerwahl oder überhaupt zur Erkennung paarungswilliger Artgenossen.

UV-B Strahlung ist elementar bei bestimmten physiologischen Prozessen. Zum Beispiel beim Knochenstoffwechsel. Dieser wiederum sorgt für einen funktionierenden Auf- und Umbau von Knochensubstanz (Stichwort ist hier Kalziumphosphat-Vitamin D3 Synthese, UV-B Strahlung hilft aus vorhandenen Stoffen Vitamin D3 zu bilden, welches wiederum hilft Calzium zu verwerten, das wiederum für den Knochenstoffwechsel von Nöten ist). Wenn dies nicht richtig funktioniert, was bei einem Fehlen von UV-B Strahlung sein kann, kann dies in sogenannten rachitischen Erkrankungen enden.

Wir dürfen nicht vergessen, dass ein zu viel an UV-Strahlung auch schädlich sein kann bzw. den falschen Einsatz von UV-Strahlung durch ein Nichtbeachten des Mindestabstands zum Beispiel. Schäden an Augen und auch der Haut (Sonnenbrand) können auch bei Reptilen auftreten. Viel hilft nicht immer viel. Bitte beachtet daher immer den empfohlenen Mindestabstand zum Tier bzw. zum angestrahlten Objekt (Sonnenplatz, Äste, …). Da die Bright Sun Desert Ultra eine sogenannte HDI oder HQI Lampe ist, muss immer ein Vorschaltgerät für den Betrieb genommen werden. Am besten eignet sich das Lucky Reptile Bright Control Pro EVG 2 in 150 Watt.

Die Firma Lucky Reptile gewährt 1 Jahr Garantie auf die Bright Sun Ultra. Allerdings weist der Hersteller darauf hin, dass nach ca. 2000 Brennstunden die Menge der emittierten UV Strahlen um die Hälfte reduziert sein kann. Und je nach Tierart oder gewünschtem Einsatz im Terrarium ein Wechsel des UV-Strahlers sinnvoll sein kann.

Lampenmodell Mindestabstand zum Tier Optimaler Abstand zum Tier* UVB Mw/cm2 bei 50 cm Typ
Bright Sun Desert Ultra 150 Watt 40 cm 50 - 100 cm 240 Spot/ Flächenstrahler
Bright Sun Desert 70 Watt 30 cm 30 - 70 cm 50 Spotstrahler

* Die Werte sind Durchschnittswerte. Sie können je nach Tier, Terrarium oder Gegebenheiten schwanken oder in die eine oder andere Richtung abweichen.

Weiterführende Links zu "Lucky Reptile Bright Sun UV DESERT für Wüstenterrarien"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lucky Reptile Bright Sun UV DESERT für Wüstenterrarien"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Lucky Reptile Bright Control EVO Lucky Reptile Bright Control EVO
43,49 € * 63,35 € *
Exoterra Sepiaschale, 2 Stück Exoterra Sepiaschale, 2 Stück
Inhalt 2 Stück (1,00 € * / 1 Stück)
1,99 € *
Jelly Food Jelly Food
ab 3,49 € *
Trixie Reptilienhöhle Trixie Reptilienhöhle
ab 5,49 € * 22,41 € *
Trixie Wärme-Spotlampe Trixie Wärme-Spotlampe
ab 3,49 € * 4,86 € *
Exoterra Reptile UVB 150, Kompaktlampe Exoterra Reptile UVB 150, Kompaktlampe
ab 16,49 € * 25,82 € *
Futterkleie für Heuschrecken & Schaben 4 l Futterkleie für Heuschrecken & Schaben 4 l
Inhalt 4 Liter (1,25 € * / 1 Liter)
4,99 € *
Porzellanfassungen Porzellanfassungen
ab 3,99 € *
Lucky Reptile Bright Control EVO Lucky Reptile Bright Control EVO
43,49 € * 63,35 € *
Exoterra Solar Glo UV-Strahler Exoterra Solar Glo UV-Strahler
ab 24,99 € * 40,54 € *
Porzellanfassungen Porzellanfassungen
ab 3,99 € *
Exoterra Intense Basking Spot Exoterra Intense Basking Spot
ab 4,99 € * 6,62 € *
Futterkleie für Heuschrecken & Schaben 4 l Futterkleie für Heuschrecken & Schaben 4 l
Inhalt 4 Liter (1,25 € * / 1 Liter)
4,99 € *
Exoterra Reptile UVB 150, Kompaktlampe Exoterra Reptile UVB 150, Kompaktlampe
ab 16,49 € * 25,82 € *
Lucky Reptile Thermo Socket Expert Lucky Reptile Thermo Socket Expert
ab 30,99 € * 34,99 € *
Zuletzt angesehen