Versand von Montag bis Freitag
Futterinsekten Abo
15 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 60 Euro (deutschlandweit)

OpenAir Vivarium zur Haltung von Chamäleons draußen

Das Lucky Reptile Open Air Vivarium ist aus Nylongaze und ist somit ideal für Reptilien (z.B. Chamäleons), die viel Luftzufuhr benötigen. Ideal kann das Vivarium auch im Freien verwendet werden, da es die UV-Strahlen durch lässt und aufgrund der luftdurchlässigen Form, keine Überhitzung entsteht.  

Diese beiden Komponenten, UV-Strahlen-Transparenz und große Luftaustauschmöglichkeit, gibt es in der Regel im Terrarium schlechter oder gar nicht. Mittlerweile kann über eine geeignete Beleuchtung (wie die UV-Strahler aus der Bright Sun Serie von Lucky Reptile) das Sonnenlicht einigermaßen nachgeahmt werden, aber leider erreicht man nie die Sonne in ihrer ganzen Perfektion.  Beim Luftaustausch sieht es noch unglücklicher aus, seien wir mal ehrlich, in welcher Wohnung bzw. in welchem Terrarium weht denn ein Wind, hin und wieder oder öfter? Wahrscheinlich in keiner. Dazu muss man wissen, dass es in der Regel in der Natur nie windstill ist und viele Chamäleons oft auf einem Strauch oder anderen Pflanzen sitzen und so ständig wechselnden Luftbewegungen ausgesetzt sind (bevor jemand einen Einwand einwirft, wir meinen natürlich keinen Tropensturm). Ebenso werden die Tiere quasi durch warme Tropenwinde nach einem Schauer trocken „gepustet“. So erklärt sich dann auch, warum viele Chamäleonarten anfällig gegenüber Staunässe oder fehlendem Luftaustausch sind.Pantherchamäleon im Gazeterrarium

Gerade der Freiluftgedanke für die Aufstellung des Vivariums draußen ist für viele Tiere eine gelungene Abwechslung im Sommer, anders als im Terrarium, verhalten sich Temperatur und Luftfeuchtigkeit natürlicher. Die Temperatur nimmt langsamer zu, hält sich über einen gewissen Zeitraum (in der Regel Mittag und Nachmittag), um dann zum Abend hin abzunehmen.  Gleiches gilt auch für die Luftfeuchte, die nur umgekehrt abnimmt, morgens herrscht eine höhere Feuchtigkeit, die sich dann im Laufe des Tages verringert (sonniger Sommertag).

Natürliche Wolkenfelder und auch mal ein kleiner Schauer sorgen für natürliche Bedingungen. Angemerkt sei aber, dass sich nicht alle Reptilienarten für die Haltung in einem OpenAir Vivarium und draußen eignen. Viele Chamäleonarten wie Panther- oder Jemenchamäleons fühlen sich aber rund um wohl (in den Sommermonaten).

Unsere allgemeinen Ideen beziehen sich auf die Haltung von Pantherchamäleons, diese benötigen relativ konstante Klimawerte zum Gedeihen (in der Regel draußen nur in den Sommermonaten). Natürlich eignen sich die Netzterrarien auch zur Haltung von sogenannten Montanarten wie zum Beispiel Dreihornchamäleons. Oft benötigen diese Echsen starke Temperaturgefälle von Tag zu Nacht, die in einem Zimmerraum nur schwerlich zu imitieren sind. Hier bieten sich ebenfalls die Vivarien an, gerade in den Monaten von April bis Oktober können die Tiere draußen gehalten werden und gedeihen prächtig unter den stärkeren Temperaturschwankungen, die in den Übergangsmonaten schon einige Grad seien können.

Bitte achtet  aber immer darauf, dass in dem Gazebecken Rückzugsmöglichkeiten für Eure Schuppentiere sind, sei es Schattenplätze um die Temperatur regulieren zu können oder genügend Pflanzen und Äste um beispielsweise nicht unnötig durch eine sich davor auf die Lauer gelegte Katze gestresst zu werden.

OpenAir Vivarium draußenDer Aufbau des Vivariums gestaltet sich schnell und kinderleicht. Zerlegt ist es klein und handlich und lässt sich super transportieren um z.B. auf Reisen oder eine Exkursion  zu gehen. Das Vivarium hat sich regelrecht als Transport- oder Aufbewahrungsbehälter für die Feldforschung bewährt. Unserer Meinung nach, kann es aber auch in einem Wohnzimmer, schön eingerichtet und mit der richtigen Beleuchtung versehen, ein wahrer Blickfang sein.

Es sind Ösen vorhanden, damit das Vivarium aufgehängt werden kann oder es können alternativ Trageriemen angebracht werden.

Um die Tiere leicht füttern zu können, ist eine kleine Tür im vorderen Bereich angebracht. Die Tür wurde extra klein gestaltet, damit die Ausbruchgefahr der Tiere beim Öffnen verringert werden kann.

Anders als bei Produkten anderer Firmen bietet das Netzterrarium eine Luke, wodurch man es eigentlich nie mit einem Reißverschluss umständlich an einer Ecke über eine große Strecke oder ganz  geöffnet werden muss.

Lucky Reptile hat bei der Herstellung dieses Vivariums Wert darauf gelegt, dass die Gaze sicher ist, d. h. die Futtertiere können sich nicht „durchbeißen“ und damit das Vivarium zerstören.  Im Umkehrschluss können natürlich auch keine ungebetenen Gästen von außerhalb ins Vivarium gelangen. Ebenso ist die Gaze sehr witterungsbeständig und kann leicht gereinigt werden.

Eine Bitte noch. Dieser Artikel zeigt lediglich die Möglichkeiten die das Lucky Reptile OpenAir Vivarium bieten kann. Es ist keine Anleitung zur Pflege und Haltung bestimmter Tierarten. Falls Ihr Fragen dazu habt, kontaktiert uns oder fragt bei einem Züchter eures Vertrauens nach.

Pantherchamäleon im Netzterrarium

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.