Versand von Montag bis Freitag
Futterinsekten Abo
15 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 60 Euro (deutschlandweit)

Bedeutung Futtertiere

Die Bedeutung von Futtertieren in der Terraristik (Reptilienfutter)

Futtertiere wie Heimchen, Grillen und Heuschrecken sind nicht mehr wegzudenken um Reptilien artgerecht zu ernähren.

"Fressen und gefressen werden" so lautet der Grundsatz in der Natur. Es ist nun mal fakt, dass sich rund ein Drittel aller Tiere auf unserem Planeten teilweise oder sogar auschliesslich von anderen Tieren ernähren. Ein großteil dieser "Fleischfresser" jagt Beute, muss sich also von lebenden Beutetieren ernähren.

Um die Bedürfnisse dieser Jäger zu verstehen sollte man sich zunächst gedanken machen welche Bedeutung lebende Futtertiere im Tagesablauf dieser Tiere einnehmen. Jedes Tier egal ob Jäger oder nicht ist auf Nahrung angewiesen. Pflanzenfresser haben nicht das Problem Beute machen zu müssen, sie müssen lediglich die geeignete Pflanze finden, die ihnen schmeckt.

Jagende Tiere wie viele Reptilien es sind verbringen einen großteil ihrer Zeit damit zu jagen, seien es nun Insekten, Vögel oder andere Reptilien, die ja auch teil der Nahrungskette sind. Fressen ist die Grundlage um verschieden lebenswichtige Stoffe aufzunehmen die dann für den Stoffwechsel benötigt werden.

Dazu gehören Vitamine, Salze, Eiweiße, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Fette, Wasser.

Lebendige Futtertiere also kurz Lebendfutter genannt hat den unschätzbaren Vorteil, dass alle benötigten Stoffe im frischesten Zustand zur Verfügung stehen.

Nicht zu unterschätzen ist der Darminhalt der Futtertiere/ Futterinsekten. Er enthält Pflanzliche und tierische Bestandteile die normalerweise nicht auf dem Speiseplan der Räubers, der dieses Beutetier frisst, stehen. Die Ernährung des Jägers wird dadurch noch weiter bereichert.

Mit dem Lebendfutter werden noch weitere unverdauliche Stoffe wie Fell, Flügel, Chitinpanzer als Balaststoffe mit der Nahrung aufgenommen, die wiederum dafür sorgen das die Darmaktivität positiv beeinflusst wird. Nahrungsspezialisten gibt es im Tierreich selten, d.h. eine wild lebende Bartagame, die im Outback von Australien lebt, wird sicherlich nicht nur eine Art von Grillen fressen sondern sicherlich alles was ihr vor die Nase springt rein haun, insofern es von der Größe passt. Will heißen, eine Bartagame wird in freier Wildbahn, Mäuse, Grillen, Ameisen, Falter, Schmetterlinge, kleine Vögel, andere Reptilien und sogar kleinere Artgenossen verspeisen. Das verpflichtet uns als Reptilienhalter eigentlich auch dazu aus der breiten Palette von Futterinsekten zu schöpfen und unsere Reptilien so abwechslungsreich wie nur möglich zu ernähren. Auch Fettreiche Reptiliennahrung darf auf dem Speiseplan nicht fehlen, Rosenkäferlarven, Wachsmaden und und und sind eine willkommene Abwechslung wenn man seine Bartagame, Chamäleons oder Gecko gut und richtig ernähren möchte. Wer sich also fragt was dürfen Bartagamen fressen? Dem sollte die Antwort jetzt klar sein: Im Insektenbereich ALLES, je abwechslungsreicher desto besser!

Der psychologische Aspekt sollte bei Reptilien die in Gefangenschaft leben auch nicht unterschätzt werden. Wohl behütet und geschützt vor Fressfeinden und anderen Gefahren liegen die meisten Bartagamen, Chamäleons, Geckos und Schlangen nur faul im Terrarium rum.

Der Reiz lebende Futtertiere jagen zu müssen, ist für viele Reptilien eine willkommene Möglichkeit sich zu bewegen. Doch man sollte seine exotischen Pfleglinge nicht umfangreich ernähren, es sollte ein gesunder Wechsel zwischen Hungern und Fressen eingehalten werden.

Junge Reptilien, kranke oder trächtige Bartagamen, Chamäleons, Schildkröten und Co sollte man nicht unnötigen Belastungen aussetzen.

Möchte man gute Zuchterfolge bei Reptilien erzielen kommt man um die Fütterung gut ge- und ernährter Futtertiere nicht herum. Es ist daher von großer Bedeutung.

Wir geben Ihnen die Garantie, dass die von uns verkauften Futtertiere hochwertig und vitaminreich ernährt wurden. Sie werden sicherlich woanders billigere Futtertiere bekommen, nur die haben dann auch nur billiges Futter bekommen und sind qualitativ nicht optimal. Hochwertiges Futter, Hygiene und das optimale Klima sowie die Zuverlässigkeit der Verfügbarkeit der Futterinsekten kosten nun mal ein bisschen mehr. Ihre gesunden und paarungsfreudigen Reptilien sollten es Ihnen aber Wert sein.

Doch was gibt es denn alles für schmackhafte Futtertiere und Futterinsekten auf der Speisekarte von Terraristikshop.net?

Insgesamt haben wir über 35 verschiedenen Arten von Lebendfutter/ Reptilienfutter in unserem Programm, alles frisch verpackt, sozusagen direkt aus den Zuchten in den Magen ihrer Reptilien. Bei uns haben Sie nicht das Problem wie bei vielen anderen Terraristik Online Shops: Bis Freitag bestellen und Versand dann irgendwann in der Folgewoche. Durch die Nähe zu unseren Züchtern können wir von Montag bis Freitag Futtertiere verschicken. Doch nicht zu Lasten der Qualität. Alle Futterinsekten werden frisch verpackt, die Insekten sind noch bis früh in den Zuchten, werden dann verpackt, zu uns geliefert und gehen dann sofort auf die Reise zu Ihnen, frischer geht es nicht. Diese Frische merkt man unseren Futtertieren aber auch an: Quicklebendig und gut genährt kommen die Futterinsekten bei Ihnen zu Hause per DHL Paketdienst an.

Doch nun zu unserer Speisekarte für Bartagame, Chamäleons, Geckos, Echsen und Agamen. Wir unterteilen unsere lebende Reptiliennahrung (Futterinsekten & Futtertiere) in Hauptnahrung, Powersnacks und kleine biologische Helfer fürs Terrarium sowie Angelköder

Hauptnahrung Lebendfutter für Reptilien:

Wanderheuschrecken online bestellen und kaufen:

Bei uns gibt es die Wanderheuschrecken von Reptile Food in 4 verschiedenen Größen zu kaufen. In Dosen als auch als Großpacks. Super proteinreiches Lebendfutter für Bartagamen & Chamäleons. Frisch verpackt und quicklebendig. Die Wanderheuschrecke ist in den Larvenstadien orange/ schwarz und häutet sich ca. 21 Tage nach dem Schlupf zum adulten Tier. Die geflügelten Wanderheuschrecken sind 4-6 cm lang, je nachdem ob es sich um ein Weibchen oder ein Männchen handelt (Männchen sind kleiner, Weibchen größer, man erkennt sie an den Grabwerkzeugen am Hinterleib). Die Wanderheuschrecke ist etwas kleiner als die Wüstenheuschrecke.

Wüstenheuschrecken online bestellen und kaufen:

Wüstenheuschrecken sind mittlerweile die beliebtesten Futterinsekten in der Terraristik. Gerade die Larvenstadien der 3. und 4. Häutung bei uns, im Shop als mittel und v.d.l.H. (vor der letzten Häutung) bezeichnet, erfreuen sich extremer Beliebtheit auf dem Speiseplan von Gecko, Chamis und Bartagame. Verständlicherweise, denn die appetitliche gelb/ schwarze Färbung der Wüstenheuschrecke, scheint bei den meisten Reptilien einen starken Jagdreflex aus zu lösen. Wüstenheuschrecken sind genauso proteinreich wie die Wanderheuschrecke. Heuschrecken haben zwei grundsätzliche Vorteile gegenüber Heimchen & Grillen.

Sie gehen immer zum Licht und verstecken sich nicht. Sie machen keine Zirpgeräusche und sind daher von der Geräuschbelästigung in der Wohnung nicht so schlimm wie paarungswillige männliche Steppengrillen, Heimchen oder Zweifleckgrillen.

Heimchen online bestellen und kaufen:

Heimchen sind die Pioniere der Futterinsekten. Lange Zeit waren Heimchen und Mehlwürmer die einzigen Futtertiere, die man als Reptilienhalter kaufen konnte, um seinen Lieblingen daheim Lebendfutter anzubieten. In den USA ist auch immer noch so. Der lateinische Name des Heimchens ist Acheta domesticus. Das Heimchen wird auch des Öfteren als Hausgrille bezeichnet.

Bei uns im Lebendfutterversand gibt es deutsche Qualitätsheimchen von Bugs International in vier verschiedenen Größen. Einerseits in der bekannten Heimchendose zum anderen auch als Großpackungen für Züchter und für diejenigen die mehr Reptilien zu Hause pflegen.

Die großen Heimchen eignen sich hervorragend als Lebendfutter für große Echsen, wie ausgewachsene Bartagamen oder Zwergbartagamen. Die mittleren Heimchen sind als Futter für halbwüchsige Bartagamen, Geckos (Taggecko, Leopardgecko) oder Echsen mittlerer Größe geeignet. Kleine Heimchen in der Dose oder Großpack eignen sich für verschiedene Jungtiere und kleinere Reptilien. Heimchen micro sind neben weißen Asseln, Bohnenkäfern und Springschwänzen die kleinsten Futterinsekten in unserem Sortiment. Die mirco Heimchen sind besonders gut als Futter für frisch geschlüpfte Reptilien geeignet.

Steppengrillen online bestellen und kaufen:

Steppengrillen, schmackhaftes Reptilienfutter für viele Arten von Reptilien. Bei uns im Terraristikshop.net in drei Größen zu kaufen. Große Steppengrillen werden gerne von allen großen Reptilienarten gefressen. Die mittleren Steppengrillen sind sehr gut haltbar und liegen von der Größe zwischen dem Heimchen mittel und dem Heimchen groß. Für mehrere Wochen alte Bartagamen oder Chamäleons sind die Steppengrillen die ideale Nahrung.

Zweifleckgrillen/ Mittelmeergrillen online bestellen und kaufen:

Die schwarzen Grillen sind mittlerweile in zwei Varianten erhältlich, zum einen die herkömmliche Form, die es schon seit Jahren gibt. Doch seit etwa zwei Jahren gibt es eine blinde Unterart dieser Grille (Gryllus bimaculatus). Sie hat gelbe Augen und ist blind, deswegen auch ihr Spitzname: blinde Grille. Die blinde Grille auch als Gelbaugengrille bezeichnet, unterscheidet sich zur normalen schwarzen Grille nur durch Ihre Augen. Beide Arten haben einen relativ starken Eigengeruch weswegen sie von manchen Reptilien verschmäht werden. Außerdem ist ihr Chitinpanzer sehr hart, wobei sie einen sehr hohen Kalziumgehalt hat. Hervorzuheben ist ihre Größe. Die schwarze Zweifleckgrille ist die größte Grillenart in unserem Sortiment an Futterinsekten. Sie ist auch außerordentlich robust und resistenter gegen Kälte als zum Beispiel die Steppengrille.

Sie gibt es, wie die Steppengrille, in drei verschiedenen Größen zu kaufen.

Kurzflügelgrillen online bestellen und kaufen

Wir haben uns dazu entschieden Ihnen Kurzflügelgrillen NICHT anzubieten. Wir möchten im Folgenden kurz darauf eingehen und Ihnen begründen warum wir davon abraten Kurzflügelgrillen als Futterinsekten zu verwenden.

Die Kurzflügelgrille kam vor einigen Jahren, während der Zeit der Heimchenseuche auf den Markt und wurde als Ersatz angeboten. Nun die Kurzflügelgrille hat für den Züchter den Vorteil, dass sie sehr viele Nachkommen in kürzester Zeit hervorbringt.

Sie ist die produktivste Art unter den Grillen, hat jedoch den Nachteil das ihre Entwicklungszeit sehr lange ist. Doch nun zu den Nachteilen als Futterinsekt.

Sie ist extrem springfreudig und hüpft teilweise doppelt so hoch und weit wie zum Beispiel das Heimchen. Was natürlich zu Problemen beim Verfüttern führen kann. Schnell ist eine herausgesprungen und hat sich in der Wohnung versteckt. Der nächste und wahrscheinlich wichtigste Grund warum wir davon abraten Kurzflügelgrillen als Futtertiere zu verwenden ist die Tatsache, dass Kurzflügelgrillen Reptilien und Jungtiere anfressen während diese schlafen. Somit besteht die Gefahr von Entzündungen und Erkrankungen, die letztendlich auch zum Tod der Tiere führen kann. Ein weiterer Grund ist die Empfindlichkeit gegen hohe und niedrige Temperaturen. Somit ist die Kurzflügelgrille für den Versand nicht geeignet.

Wir möchten unseren Kunden nichts „aufschwatzen“ deswegen gehen wir mit diesem Thema offen und ehrlich um, wir möchten Sie als Kunden nach bestem Wissen beraten und können Ihnen in diesem Punkt nur raten, die Kurzflügelgrille nicht als Futterinsekt zu verwenden. Die Bandbreite ist mittlerweile so groß, dass man ohne Probleme auf andere Futtertiere wie Heuschrecke, Heimchen, Steppengrille usw. ausweichen kann.

Zophobas online bestellen und kaufen

Der Zophobas Wurm, ist die Larve des Großen Schwarzkäfers (Zophobas morio), der in Süd- und Mittelamerika beheimatet ist. Er wurde 1977 von Herrn Pepe Alcaraz in Deutschland eingeführt. Doch er war nicht von Anfang ein Futtertier. In den Anfängen wurde er lediglich in Zoologischen Gärten und anderen Einrichtungen nachgezüchtet.

Mittlerweile wird er schon seit einigen Jahren kommerziell nachgezüchtet und ist als Futterwurm für Reptilien & Vögel nicht mehr wegzudenken. Er ist ein wunderbares Zusatzfutter, sollte bei Reptilien aber nicht die Hauptnahrungsquelle darstellen. Die Zophobas sind sehr gut haltbar. In einer flachen Schale oder Wanne mit etwas Kleie und einem Eierkarton darauf, halten sich die Zophobas problemlos einige Wochen. Ab und zu mit ein bisschen Obst füttern und der Zophoba ist glücklich.

Beim Verfüttern der Zophobas muss man doch etwas aufpassen, denn die Larven vergraben sich sehr schnell im Bodensubstrat. Entweder man verfüttert den Zophobas von der Pinzette oder man verwendet spezielle Wurmfütterungsschalen, aus denen die Würmer nicht herausklettern können. Da Zophobas nie ruhig bleiben und ständig in Bewegung sind, werden Bartagame und Co sehr schnell auf die schmackhaften Happen aufmerksam. Wer Zophobas züchten möchte, muss sehr geduldig sein. Bei einer Temperatur von rund 30 °C braucht er immerhin fast vier Monate für die Entwicklung. Die Zophobas Zucht ist auch alles andere als einfach.

Unsere Zophobas stammen aus einer deutschen Wurmzucht. Viele der im Handel angebotenen Würmer kommen aus dem Osten und kein Mensch weiß, was diese Würmer gefressen haben. Uns ist schon zu Ohren gekommen, dass diese Zophobas mit Schlachtabfällen gefüttert werden. Ein nicht gerade appetitlicher Gedanke. Bei uns im Futtertier Shop gibt es die Zophobas in der 50 g Dose, sowie lose im Baumwollsack zu 500 g und einem Kilo.

Mehlwürmer online bestellen und kaufen

Mehlwürmer, die Ur Futtertiere. Sie dienen neben dem Futter für Reptilien gerade vielen Vögel, die Insektenfresser sind, als Nahrungsgrundlage. Der Mehlwurm ist wohl das bekannteste Futtertier für Insektenfresser. Die Aussage Mehlwürmer würden nur aus Fett bestehen, ist nicht ganz korrekt. Aktuelle Analysen haben ergeben das Fettgehalt bei knapp 12,5 % liegt, bei einem Proteingehalt von 22,5 %. Man sollte die Mehlwürmer zwar nicht als Hauptfutter verwenden, aber gelegentlich einige Mehlwürmer nimmt jeder Insektenfresser gerne als Mahlzeit mit. Der Mehlwurm ist recht flink, deshalb sollte er in speziellen Wurmfütterungsschalen angeboten werden. Bei uns können Sie Mehlwürmer kaufen in 100g Dosen oder in Baumwollbeuteln zu 500g oder einem Kilo.

Haltung von Mehlwürmer: Mehlwürmer lassen sich wunderbar auf Vorrat kaufen, am Besten halten sie sich im Kühlschrank zwischen 3 – 12 °C. Bei der Haltung von Mehlwürmern ist darauf zu achten, dass sie nicht zu warm werden. Ist die Temperatur zu hoch, verpuppen sich die Mehlwürmer recht schnell, wobei man die Puppen als auch die Käfer ohne Weiteres ebenfalls verfüttern kann. Wer keine lebenden Mehlwürmer füttern möchte, kann auch auf getrocknete Mehlwürmer zurückgreifen. Getrocknete Mehlwürmer eignen sich auch sehr gut als Futter für verschiedene Fische. Wer gerne mal anstatt Fisch, Fleisch oder Gemüse ein schmackhafte Portion Mehlwürmer essen möchte, ist bei uns genau richtig. Wir haben die Mehlwürmer und diese sind sicherlich der letzte Schrei auf jeder Feier und Party!

Minimehlwürmer online bestellen und kaufen

Die Minimehlwürmer sind beliebte Futtertiere für Reptilien und Vögel. Die weichen Larven sind sehr gut verdaulich und werden von vielen Vögeln sehr gerne gefressen. Durch die weiche Haut der Larven können auch größere Mengen problemlos vertilgt werden. Die Buffalowürmer sind ein ideales Aufzuchtfutter für den Reptiliennachwuchs. Junge Bartagamen und Zwergbartagamen lassen sich so wunderbar in Abwechslung mit anderen kleinen Futterinsekten groß ziehen.

Zuletzt angesehen